Banken verwechseln Wasserkopf mit Vertrieb

Laut einer Studie der Unternehmensberatung Bain müssen die deutschen Banken 25 Milliarden Euro einsparen und in der Folge 125.000 Mitarbeiter entlassen. Die Bankenbranche teilt diese Meinung. Wie Hauptgeschäftsführer Michael Kemmer vom Bundesverband der deutschen Banken dem Handelsblatt sagt, “werden die nächsten Jahre eher eine freudlose Kostenquetscharie sein”. Wie konnte es soweit kommen?